Österreicher im Urlaub auf Trauminsel überfallen

Am Strand

Österreicher im Urlaub auf Trauminsel überfallen

Der Täter wollte mit Überfall auf die Touristen offenbar seine Drogensucht finanzieren.

Es hätte der Traumurlaub schlechthin werden sollen, und endete für ein österreichisches ­Ehepaar auf Praslin, der zweitgrößten Insel der Seychellen, in einem Albtraum.

Die beiden etwa 50-jährigen Touristen, die im noblen Hotel Le Duc de Praslin am Strand Cote d’Or logierten, hatten vergangenen Montag einen Spaziergang unternommen, als sie in der Nähe von La Pirogue von einem Räuber attackiert wurden.

Gefasst
Dem Paar gelang es jedoch, sich zu verteidigen und den Angreifer – es soll sich um einen 40-jährigen Drogensüchtigen handeln – erfolgreich in die Flucht zu schlagen. Wenig später wurde der Räuber von der Polizei gestellt und festgenommen. Die beiden Österreicher, die beim Überfall und dem ­folgenden Gerangel mit dem Täter verletzt wurden, mussten im Krankenhaus behandelt werden. (kuc)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten