Rocco Siffredi

Welt

Porno-Legende rechnet mit Sex-Branche ab

Artikel teilen

Der Star drehte in seiner fast dreißigjährigen Karriere rund 700 Filme.

Rocco Siffredi ist eine Legende im Porno-Business. Rund 700 Sex-Filme hat der inzwischen 53-jährige Italiener in seinem eben gedreht. Heute würde er das wohl nicht mehr machen, wie er in einem Interview mit dem Playboy erklärt. Grund dafür ist die geradezu maschinell produzierten Internet-Pornos die zu Drogenproblemen im Business führen.

Junge Darsteller würden sich heute Viagra oder andere Medikamente behelfen, um die Filme durchzustehen. Er selbst habe das nie nötig gehabt: "Die neue Generation ist mit Pornos aufgewachsen, deshalb hat sie keinen Hunger mehr nach Sex. Die Leute sind nicht mehr 100-prozentig bei der Sache."

Heutzutage gehe es nur mehr um die Erektion, die Darsteller würden sich nicht mehr auf ihre Partnerinnen einlassen. Für Küssen zum Beispiel werde keine Zeit mehr verwendet. "In der heutigen Branche macht man Sex nicht mehr so wie ich. Diese Leute haben keine Leidenschaft, sie sind wie Maschinen", klagt Siffredi.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo