1,8 Millionen Jahre altes Wal-Fossil gefunden

Welt

1,8 Millionen Jahre altes Wal-Fossil gefunden

Artikel teilen

Fund in Flussmündung in kleinem Fischerdorf.

In einem kleinen mexikanischen Fischerdorf ist das etwa 1,8 Millionen Jahre alte Fossil eines Wales gefunden worden. Der Fund sei in einem Fluss gemacht worden, der in Punta Maldonado, einem Küstendorf im südlichen Bundesstaat Guerrero, ins Meer fließt, teilte das Nationale Institut für Anthropologie und Geschichte (Inah) am Donnerstag (Ortszeit) mit.

Das Fossil werde nun mit Hilfe von Laboranalysen genauer erforscht, erklärte Inah-Wissenschafter Hermosillo Worley. Die Überreste des Wales, die die Paläontologen zutage förderten, sind fünf Meter lang. Der Meeressäuger war aber womöglich insgesamt zwölf Meter lang. Laut Worley hilft der Fund bei der Erforschung der Wale, insbesondere der Evolution ihrer Schädelhöhle.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo