Arzt China

Unfassbar

Um seine Verstopfung zu lösen, schob er sich DAS in den Hintern

Ein 49-Jähriger hatte einen irren Plan, der schließlich wortwörtlich nach hinten losging.

Die Ärzte im chinesischen Baiyun District konnten ihren Augen nicht trauen, als ein 49-Jähriger ins Krankenhaus kam. Der Mann hatte einen Bauch, als wäre er schwanger. Als sie ihn durchsuchten, entdeckten sie das Unglaubliche. Der Mann hatte einen lebendigen Aal im Bauch, der sich langsam in seinen Magen bohrte. Zum Glück konnten sie das 50 cm lange Tier noch rechtzeitig entfernen, bevor es dem Mann das Leben kostete.

Als sie nachfragten, wie das Tier in seinen Bauch gekommen wäre, hatte er erzählt, dass er an Verstopfung gelitten hätte. Um dagegen anzukämpfen, schob er sich das Tier in den Hintern. Eine lebensgefährliche Idee, wie sich herausstellte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten