43-jähriger Deutscher gesteht Mord

Nach 24 Jahren

43-jähriger Deutscher gesteht Mord

Der damals 19-Jährige aus Niedersachsen fing das Opfer auf einem Spaziergang ab, um es zu vergewaltigen.

Nach fast 25 Jahren hat ein Mann im deutschen Bundesland Niedersachsen den Mord an einer 47 Jahre alten Frau gestanden. Er habe in den vergangenen Jahren täglich mit seiner Verhaftung gerechnet und immer wieder die Bilder der Tat vor Augen gehabt, sagte der 43-Jährige am Dienstag vor dem Landgericht Verden.

Opfer auf Spaziergang abgefangen
Im März 1982 soll der damals 19-Jährige in Stuhr-Heiligenrode das Opfer auf einem Spaziergang abgefangen haben, um es zu vergewaltigen. Ermittler waren 2006 über DNA-Vergleiche auf den Mann gestoßen. Er hatte Spuren an den Fingernägeln des Opfers hinterlassen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten