84 Kinder wegen Zahntabletten gestorben

Nigeria

84 Kinder wegen Zahntabletten gestorben

Die Tabletten können zu Nierenversagen führen. Die Opfer sind zwischen zwei Monaten und sieben Jahren alt.

In Nigeria sind 84 Kinder nach der Einnahme eines Schmerzmittels gestorben. Seit November erkrankten insgesamt 111 Kinder infolge der Einnahme des Medikaments, das bei Zahnungsschmerzen verabreicht wird. Die Opfer seien zwischen zwei Monaten und sieben Jahren alt. Die Gesundheitsbehörden nahmen das Medikament "My Pikin" ("Mein Kind" im örtlichen Dialekt) vom Markt und warnten Eltern davor, ihren Kinder das Medikament zu geben.

Im November hatte die nigerianische Medikamentenaufsichtsbehörde die Fabrik des Herstellers geschlossen, nachdem 25 Kinder in Krankenhäusern nach der Einnahme der Zahntabletten gestorben waren. Laut Gesundheitsbehörden kann das Schmerzmittel zu Nierenversagen führen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten