Angst vor Alptraum-Sommer in Italien

Hitzewelle

Angst vor Alptraum-Sommer in Italien

Die Hitzewelle erreichte diese Woche Italien. Der Gesundheitsminister rief bereits zu Vorbeugungsmaßnahmen auf.

Nach einer Phase instabilen Wetters stöhnt Italien seit dieser Woche unter der ersten Hitzewelle des Jahres. Vor allem in Süditalien erreichte der Thermometer für die Jahreszeit ungewöhnlich hohe Temperaturen. In Palermo, Bari und Florenz wurden Temperaturen von über 30 Grad Celsius gemeldet.

Hier gehts zur aktuellen Wetterübersicht

Die Temperaturen sollten laut den Wetterexperten in den kommenden Tage noch weiter steigen. Das warme Wetter quält viele Allergiker in Italien und treibt den Stromkonsum in die Höhe. Die italienischen Strombehörden arbeiten an einem Plan zur Vorbeugung der Blackouts, die in den vergangenen Jahren Italien schwer belastet hatten. Das Gesundheitsminister rief die lokalen Gesundheitsbehörden auf, Vorbeugungsmaßnahmen zum Schutz von Älteren und Kranken zu ergreifen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten