Babyleiche im Eiskasten entdeckt

Thüringen

Babyleiche im Eiskasten entdeckt

Die Mutter hatte kurz zuvor entbunden. Sie irrte durch Nordhausen. Die Polizei fand das tote Baby im Eiskasten.

In einem Kühlschrank in der thüringischen Stadt Mühlhausen ist am Dienstagabend die Leiche eines Neugeborenen entdeckt worden. Zunächst war eine 21 Jahre alte Frau als vermisst gemeldet worden. Nachdem sie in der Stadt entdeckt worden war, wurde bei einer ärztlichen Untersuchung festgestellt, dass sie kurz zuvor ein Kind entbunden haben musste.

In ihrem Wohnhaus wurde dann der tote Säugling in einem Kühlschrank entdeckt. Ob das Kind bei der Geburt noch lebte oder nicht, ist noch ungeklärt. Die 21-Jährige kam in eine psychiatrische Klinik.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten