Beamte mussten Piercing-Liebhaber retten

"Kurioser" Notfall

Beamte mussten Piercing-Liebhaber retten

Auf einem Parkplatz saß ein stark blutender Mann. Eine Streife befürchtete schlimmstes und eilte ihm zu Hilfe.

Ein neben seinem Auto sitzender, stark aus dem Mund blutender Mann hat im oberfränkischen Itzgrund die Polizei auf den Plan gerufen - der Einsatz verlief aber ganz anders als erwartet. Einer Streife war der Mann auf einem Parkplatz aufgefallen und die Beamten kümmerten sich sofort um den scheinbar hilflosen Mann.

Aber alles war weniger dramatisch, als es zunächst aussah. Denn der Mann war "Opfer" seiner Vorliebe für Piercings geworden. Er hatte sich gerade an Lippe und Wange stechen lassen - und war von den plötzlich eintretenden Blutungen auf dem Parkplatz überrascht worden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten