(c)AFP

Schrecksekunde

Briefbombe in London explodiert

Bei der Detonation in einem Firmenbüro hat eine Frau leichte Handverletzungen erlitten. Regierungsstellen waren nicht Ziel des Anschlags

Bei der Explosion einer Briefbombe in London erlitt eine Mitarbeiterin leichte Handverletzungen und wurde laut Polizei in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Bombe explodierte in einem Büro der Firma Capita Commercial Services, die unter anderem die Straßenmaut im Zentrum von London überwacht und Fernsehgebühren eintreibt.

Das Gebiet um die Victoria Street im Zentrum der britischen Hauptstadt sei abgesperrt worden, nachdem man Berichte über ein verdächtiges Paket erhalten habe, erklärte die Polizei Das Büro befindet sich in der Nähe mehrerer Regierungsstellen und von Scotland Yard. Sie waren laut Polizei aber nicht Ziel des Anschlags.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten