Bulgare köpfte seine eigenen Kinder

Familiendrama

Bulgare köpfte seine eigenen Kinder

Der Mann tötete seine Kinder auf dem Dorfplatz seines Ortes. Danach zündete er sein Haus an. Er dürfte depressiv gewesen sein.

Grausiges Familiendrama in Bulgarien: Auf einem Dorfplatz im Südwesten des Landes hat ein Vater seinen beiden fünf und acht Jahre alten Kindern mit einem Messer den Kopf abgeschnitten. Anschließend zündete der 29-Jährige in der Nacht zum Donnerstag das Haus der Familie im Dorf Ossikowo in Brand.

Seine Lebensgefährtin und Mutter der Kinder sowie deren Eltern und zwei weitere Verwandte erlitten dabei lebensgefährliche Brandverletzungen. Von dem 29-Jährigen fehlte zunächst jede Spur. Er soll depressiv gewesen sein. Zudem sei es mit den Eltern seiner Lebensgefährtin immer wieder zu Streit gekommen, berichteten Dorfbewohner.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten