(c) REUTERS/ /Luke MacGregor

Haar-Raub in Rio

Diebe stehlen Frau ihre Haarpracht

Skrupellose Kleingängster haben einer Frau die Haare gestohlen. In einem fahrenden Bus in Rio schnitten sie ihr die Haare ab.

Eine Gruppe skrupelloser Kleingangster hat in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro eine junge Frau ihrer kastanienbraunen Haarpracht beraubt. Die drei Banditen seien mit ihr in den selben Bus eingestiegen, als sie nach Feierabend auf dem Nachhauseweg war, erzählte die 22-jährige Mirna Marchetti am Donnerstag im brasilianischen Fernsehen.

Bestohlene war untröstlich
"Sie setzten sich hinter mich. Irgendwann merkte ich, dass mich jemand an den Haaren zog." Als sie sich umgedreht habe, habe sie gemerkt, dass die Männer bewaffnet waren. Sie drohten damit, die junge Frau zu töten. Während einer Mirnas Papiere, ihr Geld und ihr Handy stahl, schnitt ein anderer sechzig Zentimeter ihrer bis auf die Hüfte reichenden Haare ab. Die Bestohlene war untröstlich: "Die anderen Sachen kann ich wiederbeschaffen, aber meine Haare sind unbezahlbar. Ich habe deshalb viel geweint."

Haardiebstähle haben in Rio offenbar Methode: Nach Polizeiangaben wurde bereits im November ein ähnlicher Fall gemeldet. Die Ermittler vermuten, dass die Banden die Haare an Schönheits- und Friseursalons verkaufen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten