(c) AFP

Massenpanik

Eine Tote, 20 Verletzte in Fussballstadion

Bei einer Massengedränge in einem Fussballstadion in La Paz am Donnerstag kam eine Frau ums Leben, 20 wurden verletzt.

Unter den Opfern waren auch Kinder, erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Die tragischen Ereignisse wurden ausgelöst, als hunderte Fans von außen in ein mit 45.000 Zuschauern randvoll gefülltes Fußball-Stadion drängten, wo die Partie der beiden Lokalrivalen Bolivar und The Strongest bereits begonnen hatte.

Untersuchungen angekündigt
Die lokalen Behörden kündigten mittlerweile eine Untersuchung der Vorfälle an. Der bolivianische Verband will sich hingegen nicht daran beteiligen, weil das Spiel zu einem Vorbereitungsturnier zählte, in dem nicht der Verband, sondern die nationale Fluglinie Aerosur als Veranstalter auftrat.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten