Kurioser Raub

"Falscher Berlusconi" überfiel Bank in Turin

Kurioser Bankraub in Turin: Ein "falscher Berlusconi" überfiel eine Bankfiliale. Auch seine Komplizen trugen Masken italienischer Politiker.

In der norditalienischen Stadt Turin hat sich ein Bankräuber jetzt vom Karneval inspirieren lassen. Um seinen Raub unerkannt durchzuführen, tarnte er sich mit einer Maske als Regierungschef Silvio Berlusconi, berichteten italienische Medien am Mittwoch.

Nach Angaben der Polizei waren außer dem falschen Berlusconi zwei weitere Täter an dem Bankraub beteiligt, die ebenfalls Masken italienischer Politiker getragen hätten. Die Täter erregten mit ihren Masken allerdings mehr Aufsehen, als ihnen lieb sein konnte: Ein Nachbar sei auf den "bunten" Überfall aufmerksam geworden und hätte gar Fotos der maskierten Diebe geschossen, hieß es. Zwei der einschlägig vorbestraften Männer wurden festgenommen, der dritte "Politiker" sei hingegen noch flüchtig.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten