Freudenschüsse verletzten vier Menschen

Bei Hochzeitsfeier

Freudenschüsse verletzten vier Menschen

Der Serbe zielte auf einen Apfel, traf aber vier Hochzeitsgäste.

Freudenschüsse bei einer Hochzeit in Serbien haben vier Menschen verletzt. Ein Hochzeitsgast wollte einem alten Brauch folgen und schoss mit einem Jagdgewehr auf einen Apfel, der an einem Baum hing.

Wie das öffentlich-rechtliche Fernsehen RTS in Belgrad berichtete, traf der unerfahrene 29 Jahre alte Schütze bei Pozega statt des Apfels jedoch vier Männer und sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die Verletzten seien nicht in Lebensgefahr, hieß es.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten