Großeinsatz: Polizei suchte Bewaffneten

In Münchner Hotel

Großeinsatz: Polizei suchte Bewaffneten

Vor einem Hotel in einem Münchner Vorort wollte ein Zeuge einen bewaffneten Mann gesehen haben.
Aschheim. Auf der Suche nach einem bewaffneten Mann hat die Polizei mit einem Großaufgebot im Münchner Vorort Aschheim ein Hotel durchsucht. Die Beamten waren am Montagnachmittag von einem Mitarbeiter des Betriebs alarmiert worden. Er hatte nach eigenen Angaben vor dem Gebäude einen Mann mit Schusswaffe und Maske gesehen, der auf ihn zuging, wie ein Sprecher der Polizei sagte.
 
Im Einsatz waren rund 130 Beamte, darunter auch Spezialeinsatzkräfte (SEK) und ein Hubschrauber. Die Polizei räumte das Gebäude, das in einem Industriegebiet liegt. Anschließend wurde es durchsucht. Am Abend beendeten die Ermittler die Suche im Hotel ohne weitere Hinweise auf einen Verdächtigen, wie der Sprecher sagte. Nach dem Mann werde am Abend mit verstärkter Präsenz rund um das Hotel gefahndet.
 
Die Angaben des Zeugen seien "sehr konkret und sehr glaubhaft" gewesen, sagte der Polizeisprecher, weswegen die Ermittler mit dem Großaufgebot ausgerückt seien. Eine Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten