Hai-Alarm Down Under bei Trauerfeier für Hai-Opfer
Hai-Alarm Down Under bei Trauerfeier für Hai-Opfer

Australien

Hai-Alarm Down Under bei Trauerfeier für Hai-Opfer

Ein Hai tötete einen Taucher in Australien. Die Trauerfeier wurde gestört - durch einen erneuten Hai-Alarm. Helis stiegen auf, um das Tier zu orten.

Ein großer Hai hat in Australien eine Trauerfeier am Strand für einen Mann gestört, der von einem Hai getötet worden war. Während die 250 Trauergäste am Mittwoch südlich von Perth des 51-jährigen Opfers gedachten, löste die Strandwacht plötzlich Hai-Alarm aus und beorderte alle Badegäste aus dem Wasser. Über der Trauergemeinde und dem strandnahen Gewässer kreiste anschließend ein Helikopter, um den Hai zu orten.

Brian Guest war in der vergangenen Woche am Port Kennedy-Strand schnorcheln. Er kam nie wieder an Land zurück. Augenzeugen berichteten später, sie hätten eine Haiflosse und Blut im Wasser gesehen.

© APA

Haiflosse: Panik bei Badegästen, Foto: (c) APA

"Wir sind eben hier im Territorium der Haie", sagte ein Angehöriger von Brian Guest im australischen Rundfunk. "Das Meer war Brians Leidenschaft."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten