Istanbuls Großer Basar droht einzustürzen

Pro Jahr 2 cm schief

Istanbuls Großer Basar droht einzustürzen

Es ist eine der Hauptattraktionen Istanbuls: Der Große Basar rutscht jährlich offenbar zwei Zentimeter ab - und ist akut einsturzgefährdet.

Der Große Basar von Istanbul, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der türkischen Metropole am Bosporus, ist einem Zeitungsbericht zufolge akut einsturzgefährdet. Das überdachte Areal des Basars rutsche jedes Jahr ein bis zwei Zentimeter zur Seite, zitierte die Zeitung "Hürriyet" am Mittwoch den Vorsitzenden der Händlervereinigung im Basar, Hasan Firat.

Die städtische Feuerwehr von Istanbul habe eine Schließung empfohlen. Der mehrere hundert Jahre alte Basar wird jeden Tag von Zehntausenden Touristen besucht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten