Putin bekommt eigenen Berg

4.446 Meter hoch

Putin bekommt eigenen Berg

Kirgistan tauft einen Berg auf den Namen des russischen Regierungschefs.

Putin wird Berg: Zu Ehren des russischen Regierungschefs Wladimir Putin (58) gibt die zentralasiatische Republik Kirgistan einem 4.446 Meter hohen Berg den Namen des Ex-Präsidenten.

Das Parlament der früheren Sowjetrepublik stimmte der Taufe des bisher namenlosen Berges zu, der etwa 50 Kilometer von der Hauptstadt Bischkek entfernt im Alatoo-Massiv liegt. Das berichteten kirgisische Medien am Donnerstag.

Die Idee für die Namensgebung hatte Kirgistans Regierungschef Almasbek Atambajew. Dafür musste ein Gesetz geändert werden, wonach Berge nur die Namen von verstorbenen Persönlichkeiten tragen dürfen. Im Tianshan-Gebirge im Osten Kirgistans gibt es bereits den Boris-Jelzin-Gipfel, benannt nach dem ersten russischen Präsidenten.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten