Kopf eines Ausländers in Bangkok entdeckt

Unter der Brücke

Kopf eines Ausländers in Bangkok entdeckt

Der abgetrennte Kopf hing an einem 5 Meter langen Seil von einer Brücke herunter. Die Identität des Opfers ist noch unklar.

Spaziergänger haben in Bangkok den Schädel eines Ausländers entdeckt, der an einem Seil von einer Brücke hing. Die Polizei fahndet nun nach dem Mörder des Unbekannten. "Wir wissen weder seinen Namen, noch wo der Rest der Leiche ist", so ein Polizeisprecher.

Opfer ist Europäer
Laut Ermittlern handelt es sich um einen westlichen Ausländer, wahrscheinlich zwischen 30 und 40 Jahre alt. Die Polizei erhofft sich Hinweise nach Auswertung der Aufnahmen einer Überwachungskamera auf der Brücke.

"Ich will, aber ich kann nicht"
Augenzeugen hatten die Polizei am Sonntagnachmittag auf den Fund aufmerksam gemacht. Der Kopf hing an einem fünf Meter langen Seil von der Rama VIII-Brücke über dem Fluss Chao Phraya in Nordwest-Bangkok. Auf der Brücke fanden die Ermittler einen Zettel mit folgenden Worten: "Cath, ich will, aber ich kann nicht.... Ich bin nach Bangkok gekommen, um mit Dir zusammen zu sein."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten