28. April 2009 19:15
Nach Amoklauf
Medwedew feuert Moskauer Polizeichef

Ein Major lief in Moskau Amok. Jetzt feuerte Medwedew den Polizei-Chef. Der Todesschütze rastete nach einem Ehe-Streit aus - und erschoss drei Menschen. Sechs weitere wurden teils schwer verletzt.

Medwedew feuert Moskauer Polizeichef
© APA

Einen Tag nach dem Amoklauf eines Polizeimajors mit drei Toten in Moskau hat Kremlchef Dmitri Medwedew den Polizeichef der russischen Hauptstadt abgesetzt. Generaloberst Wladimir Pronin sei vom Präsidenten wegen der Bluttat entlassen worden, sagte Medwedews Sprecherin Natalja Timakowa am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax.

Wenige Stunden zuvor hatte das Staatsoberhaupt bereits mehrere leitende Polizisten des Moskauer Bezirks, in dem der Todesschütze seinen Dienst versehen hatte, des Amtes enthoben. Der Kremlchef sei der Ansicht, dass der Bezirk die volle Verantwortung für das tragische Geschehen übernehmen müsse, sagte Timakowa.

Betrunken drei Menschen erschossen
Der Polizeimajor hatte am Vortag nach einem Ehestreit in betrunkenem Zustand drei unbeteiligte Menschen erschossen und sechs verletzt.