Russin hatte 50 Papageien unterm Mantel

Schmugglerin ertappt

Russin hatte 50 Papageien unterm Mantel

Als die Frau die Zollkontrolle passierte, meldeten sich die Vögel mit lautem Krächzen.

Bei dem Versuch, 50 Zwergpapageien unter ihrer Kleidung über die Grenze zu schmuggeln, ist eine Russin von den krächzenden Vögeln verraten worden. Genau in dem Augenblick, als die Frau aus China kommend durch die Kontrolle der russischen Zollfahnder wollte, seien die Papageien aufgewacht und "begannen, laut miteinander zu sprechen", teilte der Zoll in der Stadt Blagoweschtschensk am Montag mit.

"Es war einfach unmöglich für den Zollinspektor und die Touristen, die Vögel nicht zu hören." Den Angaben zufolge hatte die Frau die Tiere in extra eingenähten Taschen ihres Mantels versteckt. Die Zwergpapageien sind Schätzungen zufolge 10.000 Rubel wert (235 Euro). Gegen die Schmugglerin wurde ein Verfahren eingeleitet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten