Schneesturm stoppt 200 Autos in England

Menschen gerettet

Schneesturm stoppt 200 Autos in England

Ein Schneesturm ist über Südengland hinweggefegt. 200 Autos blieben liegen - Polizei und Armee retteten die Insassen.

Bei einem heftigen Schneesturm im Südwesten Englands sind am späten Donnerstagabend mehr als 200 Menschen mit ihren Autos liegengeblieben und mussten von Rettungskräften in Sicherheit gebracht werden. An dem Einsatz waren neben der Polizei auch Einheiten der Armee beteiligt.

Die gestrandeten Autofahrer wurden in nahe gelegenen Stadthallen mit warmen Getränken versorgt, während die Rettungskräfte die Fahrzeuge bargen und den Schnee von den Straßen räumten. Wegen des Schneefalls fielen am Freitag auch wieder Flüge an den Flughäfen Bristol und London Luton aus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten