Schulkinder zu dick - mittags eingesperrt

Großbritannien

Schulkinder zu dick - mittags eingesperrt

Damit sie nicht zu dick werden, sollen Schüler in der Grafschaft Denbighshire in Wales während der Mittagspause eingeschlossen werden.

Sie könnten dann ihr Geld nicht mehr für schädliches Fast-Food außerhalb der Schule ausgeben, heißt es in Plänen von Bildungsexperten, die am Donnerstag der Bezirksverwaltung vorgelegt werden sollten.

Elternerlaubnis
"Nach dieser Richtlinie dürfen die Schüler mittags nur hinaus, wenn sie die Erlaubnis ihrer Eltern haben", sagte ein Bezirkssprecher. Dies sei aber nur einer von vielen Vorschlägen, um die Kinder vom Junk-Food fernzuhalten und für eine schlankere Linie zu sorgen. Auf dem Speiseplan der Schulen müssten zudem mehr Gemüse und weniger Fertiggerichte stehen.

Prominente Unterstützung
Promi-Koch Jamie Oliver, der sich seit längerem für gesünderes Essen an britischen Schulen einsetzt, unterstütze den Plan. "Kinder sollten zur Lunchtime in den Schulen bleiben", sagte der Fernsehkoch der "Wales Daily Post". Olivers eigene Gesundheits-Kampagne leidet unter mangelndem Zuspruch. Viele Schüler weigern sich, das gesunde Essen zu sich zu nehmen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten