(c)AP

AKW-Panne

Schwedisches Atomkraftwerk gestoppt

Block 1 im westschwedischen Atomkraftwerk Ringhals ist am Montag wegen eines Fehlers im Kühlwasserkreislauf gestoppt worden.

Nach Angaben des Privatsenders TV4 ist die Ursache des Fehlers noch unbekannt. Mit der Reparatur soll am Dienstag begonnen werden. Zuletzt hatte im Dezember ein schadhafter Brennstab im Atomkraftwerk Forsmark dort für einen mehrtägigen Betriebsstopp des Reaktors 3 geführt.

Panne bereits im Oktober passiert
Ein im Oktober erstellter, erst jetzt bekannt gewordener interner Bericht aus Forsmark sorgte indes ebenfalls am Montag für Aufsehen. Danach war der als "ernst" bezeichnete Zwischenfall in Forsmark vom vergangenen Sommer, der nach Meinung von Umweltorganisationen und einigen Experten auch zu einer Kernschmelze führen hätte können, nicht nur auf technische Mängel, sondern auch auf "längerfristige Vernachlässigung der Sicherheitskultur" zurückzuführen. Dem Bericht zufolge mussten wiederholt mehrere Angestellte des Kraftwerks nach Alko-Tests frei gestellt und nach Hause geschickt werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten