Mindestens 23 Tote

Tankwagen-Explosion auf den Philippinen

Mindestens 23 Menschen wurden getötet, als ein mit Gas gefüllter Tankwagen auf den Philippinen explodierte. Es gab 15 Verletzte.

Die Explosion eines Tanklastzugs im Süden der Philippinen hat mindestens 23 Menschen das Leben gekostet. Mindestens 15 weitere wurden bei dem Unglück in der Stadt Tigbao verletzt.

Bremsen versagten
Bei dem Lkw hätten offensichtlich die Bremsen versagt, teilte die Polizei mit. Das wahrscheinlich mit komprimiertem Kohlendioxid beladene Fahrzeug habe einen Hang gerammt und sich dann überschlagen. Der Fahrer sei bei dem Unfall ums Leben gekommen.

Autofahrer und Insassen eines Kleinbusses versuchten, an der Unfallstelle zu helfen. Kurz darauf brach ein Feuer aus, und der Tanklastwagen explodierte. Die Polizei befürchtete, dass die Zahl der Todesopfer noch steigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten