Tiger mit Stein abgewehrt

Todeskampf

Tiger mit Stein abgewehrt

Der Mann wurde bei dem Angriff schwer verletzt, konnte sich aber selbst retten.

In Malaysia hat ein Mann einen Tigerangriff nur mit einem Stein bewaffnet abgewehrt. Eine klaffende Wunde am Rücken und Verletzungen an Armen und Beinen zeugen von dem ungleichen Kampf, den Yok Meneh letztlich doch gewinnen konnte, wie die Zeitung "Sunday Star" berichtete.

Der 47-Jährige traf laut eigenen Erzählungen im Dschungelgebiet in der nördlichen Perak-Region auf der Suche nach wilden Bohnen ungewollt auf die Wildkatze. "Ich war so mit Bohnen-Sammeln beschäftigt, dass ich den heranschleichenden Tiger nicht bemerkte", berichtete er. Als er das Tier auf sich zukommen sah, habe er schnell nach dem Stein gegriffen. Wieder und wieder habe er auf den Kopf des Tigers eingeschlagen, bis dieser endlich von ihm anließ. Aufgeschunden und blutend fand ihn seine Frau, die Hilfe holte und ihren Mann ins Krankenhaus schaffte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten