Zwei Maschinen in Barcelona notgelandet

Binnen 24 Stunden

Zwei Maschinen in Barcelona notgelandet

Zwei Maschinen konnten ihre Fahrwerke nicht ausfahren - sie mussten eine Notlandung einleiten. Zwei Passagiere wurden verletzt.

In weniger als 24 Stunden sind auf dem Flughafen von Barcelona zwei Maschinen notgelandet. Zwei Passagiere wurden nach Presseberichten vom Donnerstag leicht verletzt. Beide Flugzeuge der spanischen Gesellschaft Air Nostrum, einer Tochter von Iberia, hatten ihre Fahrwerke nicht ausfahren können und auf dem Rumpf landen müssen.

Propellermaschine zuvor notgelandet
Am Mittwoch war eine zweistrahlige Maschine vom Typ CRJ 200 mit 40 Passagieren an Bord auf dem Flughafen "El Prat" notgelandet. Sie war in Valladolid in Westspanien gestartet. Beim Verlassen des Flugzeugs verletzten sich zwei Fluggäste leicht. Am Vortag war eine zweimotorige Propellermaschine vom Typ Dash 8 Q-300 mit 23 Menschen an Bord notgelandet. Sie war von Pamplona (Nordspanien) nach Barcelona unterwegs.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten