(c) AP/Steve Parsons

Schwerer Busunfall

Zwei Tote bei London-Heathrow

In der Nähe des Londoner Flughafens hat sich ein Busunfall ereignet. Zwei Insassen kamen ums Leben, fünf weitere wurden schwer verletzt.

Bei einem Busunglück in der Nähe des Londoner Flughafens Heathrow sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Menschen getötet und 26 verletzt worden. Einigen Opfern seien Gliedmaßen abgetrennt worden, berichtete die BBC. Der Bus war aus ungeklärter Ursache auf einer Autobahnverbindung umgestürzt. Die Polizei nahm den Busfahrer fest. Er stehe im Verdacht, den Tod und die Verletzung von Menschen "durch eine gefährliche Fahrweise herbeigeführt zu haben", sagte ein Polizeisprecher. Andere Fahrzeuge seien nicht beteiligt gewesen.

Zwei Tote, fünf Verletzte
Bei dem Unfall starben ein Mann und eine Frau, fünf Insassen des Fahrzeugs erlitten schwere Verletzungen. Ferner seien 21 der insgesamt 65 Passagiere des Busses seien mit leichteren Blessuren in Krankenhäusern der Umgebung behandelt worden, hieß es. Sechs eingeklemmte Fahrgäste wurden von Feuerwehrleuten mit Hilfe von Schweißgeräten befreit.

Das Unglück ereignete sich am Mittwochabend kurz vor Mitternacht (Ortszeit). Der Bus war aus London kommend unterwegs ins schottische Aberdeen und sollte am Flughafen Heathrow Passagiere absetzen und aufnehmen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten