schweinegrippe_london

Killervirus

Schweinegrippe - erste Tote in Russland

Zwei Frauen, eine von ihnen war schwanger, starben in Sibirien.

Die Schweinegrippe hat nun auch in Russland erstmals zum Tod von zwei Menschen geführt. In der Stadt Tschita in Südostsibirien im fernen Osten Russlands starben eine schwangere 29-Jährige sowie eine 50 Jahre alte Frau. Das teilte Russlands oberster Behördenarzt Gennadi Onischtschenko nach Angaben der Agentur Interfax am Dienstag mit.

Nach offiziellen Berichten gab es bisher 1.349 bestätigte Fälle von Schweinegrippe in dem großen Land. Experten vermuten, dass die Zahl deutlich höher ist. Die Patientinnen litten nach Angaben von Onischtschenko auch an einer Lungenentzündung. Das Kind der schwangeren Frau habe nicht gerettet werden können.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten