Zweijährige stirbt in einer Lufthansa-Maschine

Transatlantik-Flug

Zweijährige stirbt in einer Lufthansa-Maschine

Auf dem Weg von Frankfurt nach New York musste die Maschine in Dublin notlanden. Die genauen Todesumstände müssen noch untersucht werden.

An Bord einer Lufthansa-Maschine ist auf einem Transatlantik-Flug ein zweijähriges Mädchen gestorben. Wie die irische Polizei am Dienstag mitteilte, wurde nach der Notlandung der Maschine am Dienstag auf dem Flughafen Shannon im Südwesten des Landes eine Untersuchung der Todesumstände eingeleitet.

Die Maschine war den Angaben zufolge von Frankfurt am Main zum Flughafen John F. Kennedy in New York unterwegs, als wegen eines medizinischen Notfalls eine Notlandung angesetzt wurde. Ein Lufthansa-Sprecher bestätigte den Vorfall, nannte aber keine Einzelheiten.

Die irische Polizei wollte sich nicht zur Staatsangehörigkeit des Mädchens äußern. Sie wollte Hinweise nicht kommentieren, nach denen es sich um ein Mädchen aus Äthiopien handeln könnte, das in Frankfurt zwischengelandet war. "Wir müssen immer die erforderlichen Untersuchungen machen, um sicherzustellen, dass es nicht Verdächtiges gibt", sagte ein Polizeisprecher. "Wir müssen herausfinden, wie die Todesumstände waren."

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten