Stichwort

Bushs Plan für den Irak

Mehr Truppen und mehr Geld für den Wiederaufbau - das sind die Kernpunkte des neuen Irak-Strategieplans von US-Präsident George W. Bush.

© (c)APA
(c)APA

Entsendung von fünf Kampfbrigaden mit insgesamt 17.500 Soldaten nach Bagdad. Die erste Brigade trifft zum 15. Jänner ein, die weiteren folgen im Abstand von jeweils einem Monat.

Entsendung von 4.000 Marineinfanteristen in die sunnitische Provinz Anbar.

5,6 Milliarden Dollar für den Militäreinsatz im Irak im bevorstehenden Ergänzungshaushalt.

Verstärkte Einbeziehung von US-Beratern in die irakischen Sicherheitskräfte.

Entsendung von drei irakischen Brigaden nach Bagdad.

Verpflichtung der irakischen Regierung zum Vorgehen gegen Extremisten unabhängig von deren Religionsbindung.

US-Wirtschaftshilfe von rund 1,2 Milliarden Dollar, darunter 414 Millionen Dollar für zivile Helfer aus den USA für örtliche Wiederaufbauprojekte.

Ausgaben von 10 Milliarden Dollar für Wiederaufbau und Infrastruktur.

Verstärkte diplomatische Bemühungen gegen den iranischen und syrischen Einfluss im Irak.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten