Symbolbild

Naher Osten

Israelische Luftangriffe auf Gaza

Das Ziel der Angriffe waren die Schmugglertunnel zu Ägypten.

Israel hat am Dienstag Luftangriffe im palästinensischen Gazastreifen geflogen. Das Ziel waren Schmugglertunnel an der Grenze zu Ägypten und ein nicht benutzter Flughafen. Nach Angaben palästinensischer Sicherheitskräfte und Ärzte mindestens drei Menschen verletzt. Weitere Opfer werden in eingestürzten Tunneln vermutet.

Nach israelischer Darstellung nutzen Extremisten die Tunnel, um Waffen in den Küstenstreifen zu schmuggeln. Am Vortag waren zwei Sprengsätze an der israelischen Küste angeschwemmt worden. Zudem wurden am Dienstag dem Armeesprecher zufolge mehrere Raketen auf Israel abgefeuert.

Israel greift die Tunnel an der Grenze des Gazastreifens zu Ägypten immer wieder an. Durch die Tunnel wird der Gazastreifen, der seit gut zweieinhalb Jahren unter einer israelischen und ägyptischen Blockade leidet, mit Lebensmitteln und Baumaterial, aber auch mit Waffen versorgt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten