Kerry zu Besuch im Gazastreifen

Ranghoher Gast

Kerry zu Besuch im Gazastreifen

Er ist der ranghöchste Gast seit 2007: US-Senator Kerry besucht den Gazastreifen. Die radikale Hamas übergab ihm einen Brief an Obama.

US-Senator John Kerry und zwei weitere Kongressmitglieder haben am Donnerstag den Gazastreifen besucht. Dabei übergab die radikale Hamas Kerry einen Brief für US-Präsident Barack Obama, wie eine Sprecherin des UNO-Hilfswerks für palästinensische Flüchtlinge (UNRWA) auf Anfrage in New York bestätigte. Der Brief sei ihm von UNRWA-Direktorin Karen Abu Zaid überreicht worden. Über den Inhalt wurde nichts bekannt. Die Sprecherin sagte auch nicht, ob Kerry den Brief akzeptiert habe.

Kerry, der Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses ist, besuchte den Gazastreifen gemeinsam mit den Abgeordneten Brian Baird und Keith Ellison. Dabei wollten sie sich ein Bild der humanitären Lage und des Bedarfs der Bevölkerung an Ort und Stelle machen.

Die demokratischen Politiker sind die ranghöchsten US-Vertreter, die das Palästinensergebiet seit der Machtübernahme der Hamas im Juni 2007 besuchten. Nach Angaben palästinensischer Medien kam die US-amerikanische Delegation allerdings mit keinem Vertreter der radikal-islamischen Organisation zusammen. Am Abend traf Kerry noch die israelische Außenministerin Tzipi Livni in Tel Aviv. Für Freitag war ein Treffen mit Präsident Shimon Peres geplant.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten