Mindestens 40 Extremisten in Pakistan getötet

Schwere Kämpfe

Mindestens 40 Extremisten in Pakistan getötet

Bei Kämpfen in Pakistan geland der Armee ein schwerer Schlag gegen islamische Extremisten.

Bei schweren Kämpfen im Nordwesten Pakistans sind nach Militärangaben mindestens 40 Extremisten getötet worden.

Angriff der Taliban
Ein Armeesprecher sagte am Sonntag, bis zu 300 den radikalislamischen Taliban nahestehende Aufständische hätten bereits Mitte der Woche im halbautonomen Stammesgebiet Süd-Wasiristan einen Stützpunkt der Armee angegriffen. Daraufhin hätten die Sicherheitskräfte eine Gegenoffensive gestartet, bei der "40 bis 50" Extremisten getötet worden seien. Der Sprecher berief sich bei der Opferzahl auf Geheimdienstberichte. Die Region im Grenzgebiet zu Afghanistan gilt als Rückzugsraum für Taliban-Kämpfer und Al-Kaida-Terroristen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten