Niederländischer Soldat in Afghanistan getötet

11. Opfer

Niederländischer Soldat in Afghanistan getötet

Bei Kämpfen in der als besonders unruhig geltenden südafghanischen Provinz Urusgan ist am Donnerstag ein niederländischer Soldat getötet worden.

Das teilte Ministerpräsident Jan Peter Balkenende am Abend im Parlament in Den Haag mit. Der 20-jährige Soldat sei bei einem Gefecht mit radikalislamischen Aufständischen in der Nähe der Ortschaft Deh Rawod ums Leben gekommen.

Die Niederlande haben im Rahmen des NATO-Einsatzes etwa 1350 Soldaten in Urusgan stationiert. Die Zahl der in Afghanistan ums Leben gekommenen holländischen Soldaten hat sich mit dem jüngsten Fall auf elf erhöht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten