Pompöse Geburtstagsfeiern für Staatschef Kim

Nordkorea

Pompöse Geburtstagsfeiern für Staatschef Kim

Mit großem Jubel und Blumenschmuck hat Nordkorea am Montag den 67. Geburtstag von Staatschef Kim Jong-il gefeiert.

Die staatlichen Medien überschütteten Kim mit Lobeshymnen. Die Parteizeitung "Rodong Sinmun" schrieb: "Genosse Kim Jong-il ist ein großer Politiker, ein im Himmel erzeugter Befehlshaber und ein liebevoller Vater, der das Schicksal unserer Nation und unseres Volks sichert und erleuchtet."

Höchste Ehren
Der Geburtstag des Präsidenten ist einer der höchsten Feiertage des Landes. Zu Ehren des seit 1994 regierenden Staatschefs fanden zahlreiche Veranstaltungen statt, darunter eine große Vorführung von Synchronschwimmern. "Die Schwimmer haben die grenzenlose Ergebenheit des Volkes gegenüber Kim Jong-il großartig veranschaulicht", schrieb die amtliche Nachrichtenagentur KCNA dazu.

Zahlreiche Menschen strömten zum Geburtsort des Staatschefs am Berg Paektu. In Pjöngjang war eine Ausstellung von Kimjongilia - zu Ehren Kims gezüchteter roter Blumen - zu sehen.

Anlässlich des Geburtstages des Staatschefs ließen südkoreanische Aktivisten einen Ballon aufsteigen, der Flugblätter ins kommunistische Nachbarland transportieren sollte. Auf den Zetteln wurden die Nordkoreaner aufgerufen, "die Diktatur von Kim Jong-il" zu beenden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten