Regierungshomepage wurde zur Porno-Seite

In Großbritannien

Regierungshomepage wurde zur Porno-Seite

Die Homepage des britischen Innenministeriums hat am Montag kurzzeitig auf eine japanische Pornoseite verwiesen. Hacker hatten dafür den Inhalt einer verlinkten Website manipuliert.

BBC informierte
Das Ministerium sei durch den Rundfunksender BBC auf den fehlerhaften Link aufmerksam gemacht worden und habe diesen sofort von der Homepage genommen. Es wurden Ermittlungen eingeleitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten