Russen testen neuen Kampfjet

Ersatz für die MiG

Russen testen neuen Kampfjet

Russlands Luftwaffe hat noch Jets aus der Sowjetzeit im Dienst. Das soll sich nun ändern.

Die russischen Streitkräfte haben am Freitag erstmals einen neuen hochmodernen Kampfjet getestet. Das PAK FA oder T-50 genannte Kampfflugzeug habe einen dreiviertelstündigen Testflug in jeder Hinsicht erfolgreich absolviert, sagte eine Sprecherin des Rüstungskonzerns Suchoi.

Der Testflug vom Stützpunkt Komsomolsk-on-Amur im äußersten Osten Russlands aus wurde teilweise im Staatsfernsehen gezeigt. Der Jet soll ab 2015 die Streitkräfte verstärken, wie russische Nachrichtenagenturen meldeten. Er soll die in die Jahre gekommenen Vorgänger vom Typ Su-27 und MiG-29 ersetzen.

Von Experten wird der PAK FA (Prospective Aviation System of Frontline Aviation) als Konkurrenz zum US-Kampfjet F-22 gehandelt. Seine Entwicklung begann bereits in den 1990er Jahren, verzögerte sich aber immer wieder. Der Kreml hatte im vergangenen Jahr ein ehrgeiziges Modernisierungsprogramm für die Streitkräfte angekündigt. Insbesondere die Luftwaffe, die noch zahlreiche Maschinen aus Sowjetzeiten in Dienst hat, gilt als weitgehend veraltet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten