Überfall auf Polizeibus in der Südost-Türkei

Fünf Tote

Überfall auf Polizeibus in der Südost-Türkei

Unbekannte Anreifer haben den Bus beschossen und mit Handgranaten beworfen. Man vermutet die PKK hinter dem Anschlag.

Bei einem Überfall auf einen Behördenbus sind am Mittwoch im Südosten der Türkei zwei Polizisten getötet worden. Mindestens 13 weitere Menschen seien verletzt, berichteten türkische Fernsehsender aus der Provinz Diyarbakir. Die unbekannten Angreifer hätten geschossen und Handgranaten geworfen. Der Überfall ereignete sich, während das türkische Parlament in Ankara über eine Verlängerung des vor einem Jahr erteilten Mandates für grenzüberschreitende Armeeeinsätze gegen die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK im Nachbarland Irak debattierte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten