Erstes 3G Tablet mit Windows 7 startet

iPad-Gegner

© Dutch Ambiance Technology

Erstes 3G Tablet mit Windows 7 startet

Seit der Einführung von Apples iPad sind Tablet-PCs ein echter Verkaufsschlager. Mittlerweile haben auch schon weitere Hersteller solche Geräte im Angebot (Samsung, Archos, etc.)  und weitere (Dell, BlackBerry, etc.) kommen demnächst in den Handel.

Windows 7
Und mit dem 10 Zoll "AT-Tablet" bringt nun das holländische Unternehmen "Dutch Ambiance Technology" (DAT) in Europa den ersten 3G/UMTS Tablet-Computer auf den Markt, der beim Betriebssystem auf Windows 7 (Home Premium) setzt. Und das noch bevor Microsoft die ersten offiziellen Windows-Tablets vorstellt. Laut DAT soll die Leistung des Tablet-PC der jedes modernen Laptops entsprechen und - anders als sein berühmtes Vorbild das iPad - erlaubt er die uneingeschränkte Nutzung jeder Windows-Software.

Dadurch müssen die Verbraucher ihre Programme oder Anwendungen nicht mehr in speziellen App-Stores herunterladen, sondern sind in der Lage, die gleichen Programme zu nutzen, mit denen sie bereits von ihrem PC her vertraut sind.

Technische Ausstattung
Das Gerät setzt wie die Konkurrenten auf einen Multi-Touchscreen (erlaubt die gleichzeitige Eingabe mit mehreren Fingern) mit einer Diagonale von 10 Zoll, verfügt über einen 3G Sim-Kartenschlitz, eine 160 GB Festplatte, USB-Ports, Kartenleser, LAN, Bluetooth und einen kleinen VGA-Anschluss zu einem LCD-Monitor. Die eingebaute 1.3 Megapixel Webcam und das eingebaute Mikrofon erlauben es den Nutzern zu chatten, Skype oder MSN zu nutzen. Von WLAN ist also nicht die Rede. Normalerweise ist es eher umgekehrt - WLAN bieten eigentlich alle Tablets, einige verzichten jedoch auf 3G oder bieten dieses nur gegen Aufpreis an. Kostenloses WLAN-Surfen ist also nicht möglich.

Dafür kann man auf der Display-Oberfläche mit einem Eingabestift schreiben, um Notizen zu machen oder Dokumente zu bearbeiten. Nutzer können Apps von anderen Nutzern oder professionellen Händlern in einem speziellen App-Store erwerben oder ihre eigenen Anwendungen entwickeln.

Anwendungsbereiche
Dank der 3G-Unterstützung können die User mit dem Gerät aber dennoch kabellos im Internet surfen. Natürlich kann man sich auch Filme ansehen, Musik anhören, E-Books lesen, Dokumente ansehen oder ändern und soziale Netzwerke benutzen.

Dafür kann man auf der Display-Oberfläche mit einem Eingabestift schreiben, um Notizen zu machen oder Dokumente zu bearbeiten. Nutzer können Apps von anderen Nutzern oder professionellen Händlern in einem speziellen App-Store erwerben oder ihre eigenen Anwendungen entwickeln.

Starttermin
Das AT-Tablet wird ab November erhältlich sein. In Deutschland wird es von der Tech Data GmbH vertrieben. Österreichische Interessenten könne sich das SIM-Lock-freie Tablet bie diversen Online-Shops kaufen.

Der Geschäftsführer von Ambiance Technology, Eric Schouten, war überrascht, dass ihm niemand zuvorgekommen ist. "Microsoft rief sogar an, um uns zu der ersten professionellen Antwort auf die ganze Android-Unruhe zu gratulieren", kommentierte er. DAT ist in Europa (nicht unbedingt in Österreich) als Anbieter von auf dualen SIM-Lösungen basierenden Mobiltelefonen bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen