Alle Details zum Google-Handy Nexus One

Insider-News

© engadget.com

Alle Details zum Google-Handy Nexus One

Kurz vor dem wahrscheinlichen Marktstart Anfang 2010 sind die meisten Informationen über das erste eigene Handy des Internetriesens Google bereits durchgesickert. Der Name "Nexus One" gilt mittlerweile als sicher, und wurde wie berichtet von der zuständigen Behörde "FCC" bereits genehmigt.

Technische Daten
Den letzten Informationen zufolge stattet Google sein Smartphone (wird vom taiwanesischen Handyhersteller HTC gefertigt) mit einem 3,7 Zoll großen Touchscreen mit OLED-Technologie aus. Seine Auflösung wird mit 854 x 480 Pixel angegeben. Meldungen über eine Multitouch-Fähigkeit werden mittlerweile wieder negiert - das Gerät wird also nicht mit mehreren Fingern gleichzeitig bedient werden können. Zusammen mit einem Scrollwheel (Drehrad) soll die Bedienung dennoch einwandfrei funktionieren. Für Multimediafans gibt es eine 5.0 MP Kamera, die Fotos und Videos aufnehmen kann und einen integrierten MP3-Player.

Highlights
Für einen sorgenfreien Online-Zugang steht neben WLAN auch HSDPA zur Verfügung. Ob das Nexus One den schnellen Datenupload HSUPA bekommen wird, steht noch nicht fest. Dafür wurde nun ein weiteres Highlight bekannt: Wie im HTC HD2 rechnet auch im Google-Handy ein enorm schneller 1 GHz-Prozessor. Damit man alle Geodaten-abhängigen Google-Funktionen (GMaps) nutzen kann, wird wohl auch ein GPS-Empfänger zur Standardausrüstung gehören.

Die Kapazität des internen Speichers konnte noch nicht ermittelt werden. Es gibt jedoch ein Fach für microSD-Karten, über das der Speicher erweitert werden kann. Google wird angeblich jedes Nexus One inklusive einer 4 GB großen Speicherkarte verkaufen.

Preis
Über den endgültigen Verkaufspreis und Starttermin wird noch immer wild spekuliert. Manche Medien berichten davon, dass das Nexus One ab 5. Jänner über eine Internetseite weltweit verkauft werden soll. Und das zu vertragsfreien Preisen von 199 Dollar. Bei diesem Preis könnte es sich aber auch um eine Vertragsversion (T-Mobile US) handeln. Falls das Gerät wirklich um rund 150 Euro (rund 199 Dollar) ohne Vertrag verkauft wird, könnte das Nexus One dem iPhone 3GS die Smartphone-Krone in kürzester Zeit streitig machen.

Video
Neben den Fotos ist ein erstes, kurzes Video des Smartphones aufgetaucht. Es zeigt das Handy während des Hochfahrens. Dabei erscheint am Display ein pulsierendes X in den typischen Google Chrome-Farben und am Ende ist das Android-Betriebssystem (hier Version 2.1.) eindeutig zu erkennen:

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen