Neuer iPad-Konkurrent startet  im Juli Neuer iPad-Konkurrent startet  im Juli

Asus "Eee Pad"

© Asus

© Asus

Neuer iPad-Konkurrent startet im Juli

Der für seine Net- und Notebooks bekannte Computer-Spezialist Asus bringt einen direkten iPad-Gegner auf den Markt. Dafür hat sich der Konzern das Apple-Tablet genau unter die Lupe genommen, und den geplanten Marktstart im Frühsommer etwas nach hinten verschoben.

Letzte Arbeiten am Design
Laut den Angaben von Digitimes feilt Asus derzeit noch am endgültigen Design des Eee Pads. Das ursprüngliche Erscheinungsbild (die Abbildung oben entspricht nicht dem Gerät) scheint im Vergleich zum iPad nicht ausgewogen genug gewesen zu sein. Unmittelbar nachdem die Verantwortlichen mit dem Design zufrieden sind, wird die Produktion hochgefahren. Alle anderen Komponenten seien nämlich bereits fertig. Beim OS setzt Asus wie Archos vorerst auf das Google-Betriebssystem Android, etwas später wird das Tablet aber auch mit Windows 7 angeboten. Um gegen das iPad eine Chance zu haben, verfügt das Eee Pad um einige zusätzliche Features. So verbaut Asus neben einer integrierten Webcam (Frontseite) auch mehrere USB-Anschlüssen und einen Slot für SD-Karten. Außerdem wird das Gerät Flash-Inhalte unterstützen.

Marktstart und Ziele
Den letzten Meldungen zufolge wird das Eee Pad noch im Juli 2010 auf den Markt kommen. Preislich rangiert das Gerät auf dem Niveau des Einstiegs-iPads (Wifi, 16 GB), welches ab 499 Dollar zu haben ist. Bis zum Ende des Jahres sollen noch 300.000 Einheiten abgesetzt werden. Die weiteren technischen Daten (Speicher, Displaygröße, etc.) werden in gut einem Monat bekannt gegeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen