Asus zeigt Endversion des EeeKeyboard Asus zeigt Endversion des EeeKeyboard

Der Keyboard-Rechner

© Asus

 

Asus zeigt Endversion des EeeKeyboard

Bereits seit über einem Jahr geistert das EeeKeyboard (EK1542) von Asus durch diverse Medien und nun haben die Spekulationen endlich ein Ende genommen. Die ersten offiziellen Bilder zeigen, wie der kompakte Rechner aussehen wird. In den USA kann das Gerät bereits vorbestellt werden. Die Auslieferung ist für den Sommer geplant.

Top-Technik in schicker Hülle
Letzte Woche kündigte Asus noch seinen eigenen iPad-Konnkurrenten EeePad groß an und nun folgt mit dem EeeKeyboard bereits ein weiteres Highlight der immer größer werdenden Produktpalette. Vom Konzept und dem Design erinnert das Gerät stark an das ebenfalls bereits angekündigte Revival des Kult-Computers "Commodore 64" (alias Brotkasten). Doch anstatt des Nummernblocks setzt Asus auf ein Multitouch-fähiges 5-Zoll Display (480 x 800 Px). Dieses Display zeigt alle relevanten Informationen, Dokumente, Programme, etc. ab und dient quasi als Ersatz für den Monitor. Via HDMI- oder VGA-Anschluss kann jedoch auch ein herkömmliches Display mit dem EeeKeyboard verbunden werden. Dadurch wird die Übersichtlichkeit naturgemäß enorm verbessert.

asus_eeeKB
Bild: Asus

Komplett-PC im Tastatur-Gehäuse
Des Weiteren hat es das Unternehmen geschafft, eine komplette PC-Ausstattung in das kompakte Alu-Gehäuse zu integrieren. Für den Antrieb sorgt ein Intel Atom Prozessor (N270) mit einer Taktfrequenz von 1,6 GHz, der auch in zahlreichen Netbooks verbaut wird. Mit einem Arbeitsspeicher von 1 GB RAM bewegt sich der Tastatur-PC ebenfalls auf Einsteiger-Netbook-Niveau. Auch der Grafik-Chip ist bereits in dem Prozessor integriert. Der SSD-Speicher fasst entweder 16 oder 32 GB. Dank drei USB-Anschlüssen, Ethernet-Buchse, Anschlüsse für Mikro und Lautsprecher und WLAN (sogar n-Standard) ist der Rechner für alle Herausforderungen gerüstet. Für ein optisches Laufwerk war jedoch keine Platz mehr. Wer ein solches benötigt, muss sich mit einer externen Variante zufrieden geben.

Damit das EeeKeyboard seinem mobilen Anspruch gerecht wird, verbaut Asus einen leistungsstarken Mehrzellen-Akku, der immerhin vier Stunden durchhalten soll.

Preis
In den USA verkauft Asus das Gerät ab 599 Dollar. Bei derzeitigem Wechselkurs sind das rund 450 Euro.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen