Auktionsplattform mit Gewinneinbruch

Ebay

© AP

Auktionsplattform mit Gewinneinbruch

Vor allem die Einnahmen aus dem Kerngeschäft wirken sich negativ auf das Ergebnis aus. So konnten weder die steigenden Einnahmen aus dem Bezahlsystem "Paypal" noch das Umsatzwachstum beim Internet-Telefondienst "Skype" (beide gehören zu Ebay) die massiven Rückgänge beim Internet-Handel ausgleichen.

Quartalsergebnis
Aufgrund dieser Entwicklungen verzeichnete Ebay im zweiten Quartal erneut sinkende Gewinne und Umsätze. Laut Unternehmensangaben brach der Überschuss des Internet-Auktionshauses um fast 30 Prozent auf 327 Millionen Dollar (230 Mio. Euro) ein. Der Umsatz fiel dagegen lediglich leicht um vier Prozent auf knapp 2,1 Milliarden Dollar.
Analysten hatten vor der Bekanntgabe mit noch deutlicheren Einbußen gerechnet.

Entwicklung
Für das laufende dritte Quartal erwartet Ebay nun einen Umsatz von 2,05 bis 2,15 Milliarden Dollar. Der Gewinn je Aktie soll zwischen 0,22 und 0,24 Dollar liegen, bereinigt um Sondereffekte zwischen 0,34 und 0,36 Dollar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen