Sonderthema:
Media Markt & Saturn bringen Eigenmarken

PCs, TVs & Co.

 

Media Markt & Saturn bringen Eigenmarken

Die Metro-Tochter Media-Saturn wird schon zum Weihnachtsgeschäft Toaster, Fernseher oder Kühlschränke unter eigenen Markennamen vertreiben.

Zuerst kommen "Ok" und "Koenic"
Die Vorbereitung für den Start der beiden Eigenmarken Ok und Koenic in den Filialen von Saturn und Media Markt sei abgeschlossen, sagte Konzernchef Roland Weise am Donnerstag in Unterföhring bei München. Mit Ok solle vom Eierkocher bis zum Fernseher das gesamte Sortiment abgedeckt werden. Unter der Marke "Koenic" werde hingegen die  so genannte Weißware (Kühlschränke, Waschmaschinen, etc.) vermarktet.

Später folgen "Isy" und "PEAQ"
In der ersten Jahreshälfte 2011 soll die Marke Isy und in der zweiten Hälfte dann PEAQ folgen. Unter Letzterer werden Produkte aus dem Segment der hochpreisigen Unterhaltungselektronik angeboten. Diese sollen im Schnitt jedoch um zehn Prozent unterhalb der Preise des Wettbewerbs liegen.

Weltweit erhältlich
"Unsere Marken werden künftig in allen Ländern, in denen Media Markt und Saturn vertreten sind, vertreiben." Media-Saturn mit Sitz in Ingolstadt betreibt in 16 europäischen Ländern 845 Märkte. Insgesamt werde es zunächst 60 Artikel unter den Namen der vier neuen Marken geben, später sollen es mehrere hundert werden. Pläne, andere Marken aus dem Sortiment zu nehmen, gebe es nicht.

Hohe Ziele
Langfristig sollen die vier Eigenmarken bis zu fünf Prozent des Umsatzes ausmachen. Im Vorjahr lag der Nettoumsatz des Konzerns bei rund 19,7 Milliarden Euro. Der angepeilte Erlös der Eigenmarken wäre also bei knapp einer Milliarde Euro gelegen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen