Amazon bald mit eigenem Tablet-PC Amazon bald mit eigenem Tablet-PC

Medienbericht

© Reuters

© Amazon

Amazon bald mit eigenem Tablet-PC

Amazon will einem Medienbericht zufolge bereits in wenigen Wochen einen eigenen Tablet-PC auf den Markt bringen und damit dem iPad von Apple Konkurrenz machen. Der Marktstart werde voraussichtlich im August oder September sein, berichtet die Digitimes am Mittwoch unter Berufung auf einen Komponenten-Hersteller in Taiwan. Damit könne das Tablet rechtzeitig zum Erntedankfest in den USA und in Europa zum Weihnachtsgeschäft verfügbar sein, hieß es.

Der Digitimes zufolge wird das neue Tablet von Quanta Computers gebaut und unter anderem mit Prozessoren von Texas Instruments, mit einem Touch-Display des taiwanesischen Herstellers Wintek und LCD-Bestandteilen von ILI Technology ausgestattet werden. Wie der Kindle dürfte auch das Tablet aus der Entwicklerschmiede Lab126 stammen, einer eigenen Tochter von Amazon. Die kleine Firma sitzt in Cupertino, ganz in der Nähe von Apple, und sucht aktuell Techniker, Produkt-Designer und Software-Entwickler.

Bereits seit mehreren Wochen kursierten Gerüchte
Gerüchte über ein Amazon-Tablet kursieren seit mehreren Wochen im Netz, meist unter Berufung auf den Hersteller Quanta Computer. Amazon selbst hat die Pläne bisher nicht bestätigt. Amazon-Chef Jeff Bezos schloss allerdings wiederholt aus, dass das Unternehmen irgendetwas auf den Markt bringen könnte, das seinem Lesegerät Kindle, dem nach eignen Angaben derzeit bestverkauften Produkt bei Amazon, Konkurrenz machen könnte. Ein eigenes Tablet könne aber auch eine gute Ergänzung zum Kindle sein, schätzt Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray. Munster geht dem Blog "The Next Web" zufolge davon aus, dass Amazon im kommenden Jahr rund 2,4 Millionen portable Computer verkaufen könnte.

Anders als die populären Tablet-Computer besitzt das Kindle ein Schwarz-weiß-Display auf Basis der E-Ink-Technologie, das als digitales Lesegerät besonders augenschonend und energiesparend ist. Allerdings eignen sich auch die multifunktionalen Tablets mit ihren berührungsempfindlichen Farbdisplays als Lesegerät für E-Books. Die Firma E-Ink hatte zuletzt in Taiwan auf der DisplayWeek ein erstes Farbdisplay auf Basis der eigenen Technologie vorgestellt. Ob dies bei Amazon zum Einsatz kommt, ist jedoch fraglich, da es bis zur Marktreife noch dauern dürfte.

Starke Konkurrenz für Apples iPad
Für Apples iPad könnte ein Tablet von Amazon eine ernsthafte Herausforderung bedeuten. Ähnlich wie Apple bietet der Online-Einzelhändler seinem großen Kundenstamm eine komplette Infrastruktur für Online-Einkäufe. Erst vor kurzem eröffnete das Unternehmen einen eigenen AppStore für Android-Anwendungen. Experten gehen deshalb davon aus, das Amazon sein Tablet mit einem Betriebssystem auf Basis von Googles Android ausstatten dürfte.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
So kurvig wird das iPhone 8
Heiße Gerüchte So kurvig wird das iPhone 8
Im kommenden Jahr will Apple für eine Design-Revolution sorgen. 1
Roboter: "Ich werde alle Menschen zerstören"
Künstliche Intelligenz Roboter: "Ich werde alle Menschen zerstören"
"Sophia" könnte bald das Zeug zum Terminator haben. 2
Spielerschwund bei Pokémon Go
Hype wieder vorbei? Spielerschwund bei Pokémon Go
Mehr als 10 Millionen Spieler kehrten dem Spiel bereits den Rücken. 3
So sieht ab September die neue PS4 aus
Slim-Variante So sieht ab September die neue PS4 aus
Die ersten Bilder wurden offenbar aus Versehen veröffentlicht. 4
Google verteilt neues Betriebssystem
"Nougat" Google verteilt neues Betriebssystem
Neue Android-Version ermöglicht parallele Nutzung zweier Apps. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Erdbeben zerstört Tempel
Myanmar Erdbeben zerstört Tempel
In dem berühmten Tempelanlagen von Bagan gab es schwere Schäden.
Angriff auf amerikanische Universität
Afghanistan Angriff auf amerikanische Universität
Bei einem Angriff auf die Amerikanische Universität in Kabul sind nach Angaben der afghanischen Sicherheitskräfte mehrere Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei mutmaßliche Täter.
Erdbeben in Mittelitalien - Tote
Italien Erdbeben in Mittelitalien - Tote
Die Zahl der Opfer des schweren Erdbebens in Mittelitalien ist auf mindestens 120 gestiegen.
Walter Scheel gestorben
Deutschland Walter Scheel gestorben
Der ehemalige FDP-Vorsitzende verstarb im Alter von 97 Jahren.
Heiße Sommertage in Deutschland
Wetter Heiße Sommertage in Deutschland
Ob in München im Freibad oder in Duisburg beim Sandburgbau - an vielen Orten konnte man noch mal richtig Sonne tanken.
Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Italien-Beben Horrorbeben auch in Österreich spürbar
Das Horror-Beben von Italien war auch in Süden von Österreich spürbar. Die ZAMG hat das Beben mit der Richterskala 6 gemessen.
Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
Foodwatch Deutschland Forderung: Abgabe auf zuckerhaltige Getränke
In vielen Getränken stecken nach wie vor mehr als 5 Prozent Zucker. Das entspricht mehreren Würfeln pro Portion. Deshalb fordern die Verbraucherschützer die Regierung auf, zu handeln.
Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Syrien Türkei startet Großeinsatz gegen IS
Insgesamt sollen seit dem Start der Offensive mehr als 60 Ziele aus der Luft und vom Boden aus angegriffen worden sein.
Türkei schickt Panzer
Offensive mit Bodentruppen Türkei schickt Panzer
Ankara startete Mittwochfrüh eine Großoffensive zu Luft und zu Land.
Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Bundespräsidentenwahl Hofer Slogan: Macht braucht Kontrolle
Nach Van der Bellen hat auch der FPÖ-Kandidat seine Plakate präsentiert.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.