Sonderthema:
Neues Medion GoPal X4345 in Österreich

Highend-Navi

© Medion

Neues Medion GoPal X4345 in Österreich

Anbieter von Navigationsgeräten haben es derzeit nicht allzu einfach. Schließlich führen uns immer mehr Smartphones ebenfalls ans gewünschte Ziel. Da Nokia mit Ovi Maps und Google mit Google Maps für Android diese Lösungen sogar vollkommen kostenlos anbieten, versuchen die traditonellen Anbieter mit immer aufwendigeren Geräten, den neuen Konkurrenten das Leben so schwer wie möglich zu gestalten.

Komplett-Lösung
Und deshalb bringt nun auch Medion mit dem GoPal X4345 ein neues Highend-Navigationssystem auf den heimischen Markt. Das neue Modell der X-Serie soll Vielfahrer und Designliebhaber mit einem einmaligen Allround-Service überzeugen. So sind etwa das Kartenmaterial für 44 Länder, eine innovative Ausfahrt- und Kreuzungsansicht und GPSpro (für eine sichere Navigation auch bei Signalverlust) immer mit an Bord.

Spezielle Darstellung
Der besondere Splitscreen der Ausfahrt- und Kreuzungsansicht soll auch Navi-Neukunden die Orientierung erleichtern. Während ein Drittel des Flatscreens eine 2D-Kartenansicht zeigt, werden auf dem restlichen Bildschirm die Ausfahrten und Kreuzungen sowie die entsprechende Fahrspur in 3D dargestellt. Die Sensoren des GPSpro erfassen Richtungs- und Bewegungsänderungen. Somit kann selbst bei Verlust des GPS-Signals weiter navigiert werden.

Zusatz-Funktionen
Ein echtes Highlight ist der leistungsstarke 600-MHz-Prozessor, der für sekundenschnelle Positionierung und Routenberechnung sorgt. Darüber hinaus werden die Anwender durch spezielle Zusatz-Features im Verkehrsalltag untersützt: Wichtige Gefahren- und Vorschriftzeichen zeigt der „Street Expert“ und macht das X4345, das von DEKRA für seine Sicherheit ausgezeichnet wurde, zu einem gewissenhaften Wegbegleiter. Auch die Funktion „Clever Routes“ trägt hierzu bei, sie berechnet basierend auf historischen Verkehrsdaten wochen- und tageszeitabhängige Routen. Schließlich navigiert die Funktion „Nahe Parken“ den Nutzer direkt am Ziel zu einem Parkplatz und der Fingerprint-Sensor (erkennt den Fingerabdruck des Eigners) achtet darauf, dass die individuell erstellten Profile auch geschützt bleiben.

Preis
Das neue Navigationsgerät ist ab sofort für 280 Euro erhältlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen