Neues Update für die PS3 sperrt Linux

Ab 1. April

© Sony

Neues Update für die PS3 sperrt Linux

Hierbei handelt es sich leider um keinen Aprilscherz. Sony bringt am 1. April ein Firmware-Update für die PlayStation 3 heraus, bei dem die Installation von Linux nicht mehr möglich ist. Experimentierfreudige PS3-Besitzer konnten die hohe Rechenleistung der Spielkonsole bisher auch für das freie Betriebssystem nutzen. Die PS3 Firmware 3.21 aber verzichtet auf die Option "Install Other OS" (anderes Betriebssystem installieren).

Sicherheitsbedenken
Im Firmenblog wird dies mit Sicherheitserwägungen begründet. Linux-Nutzern auf der PS3 wird empfohlen, auf das Firmware-Update zu verzichten. Bei den neueren "Slim-Versionen" der PS3 konnte Linux schon bisher nicht mehr installiert werden. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Sony mit dem neuen Update auf den erstmals gelungenen PS3-Hack reagiert. Denn wie berichtet hat es ein Hacker erstmals geschafft, die Spielkonsole zu knacken.

Update für Xbox 360
Vor wenigen Tagen hatte Microsoft angekündigt, am 6. April ein neues Update für die Xbox 360 zu veröffentlichen. Nach der Installation können die User auch herkömmliche USB-Sticks als Medium für die Xbox 360 verwenden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen