iPhone-Game

App aus Österreich

© runtastic/smadget

iPhone-Game "Monster Volley" auf Rekordkurs

Die Entwickler und Vermarkter der österreichischen Erfolgs-App "runtastic" ruhen sich auf ihren Erfolgen nicht aus. So haben sie nun in Zusammenarbeit mit dem ebenfalls aus (Ober-)Österreich stammenden App-Entwickler "smadget" ein neues Spiel für das iPhone, den iPod touch und das iPad auf den Markt gebracht, das bereits auf Rekordkurs liegt.

Seit Mittwoch (24. November) ist das Spiel "Monster Volley" im Apple App Store erhältlich und innerhalb der ersten 48 Stunden wurde die App weltweit über 110.000 Mal heruntergeladen.

monster_volley_monsters.jpg

Über das Spiel
Bei dem Spiel dreht sich alles um vier bunte Monster, die den ganzen Tag an nur eines denken: Volleyball. Auf der Suche nach neuen Mitspielern stoßen sie nach der Installation der App auf den neuen User. Der Spieler steht als Monster auf dem Feld und muss seine Gegner mit schnellen Fingern und einer noch schnelleren Reaktion bezwingen (siehe Video). Geht der Ball ins Aus, ist der Punkt verloren.

So funktioniert´s:

Herausforderung
Wie unser Test zeigte, hat das Team rund um die Entwickler René Swoboda, Stefan Damm und Yen-Chia Lin nicht nur coole Level geschaffen, auch das Gameplay wird jedem Freude bereiten. Durch drei Schwierigkeitsgrade und der OpenFeint-Funktion ist es für jeden Spieler - vom Anfänger bis zum Profi - möglich, alle zehn Level zu meistern. Leicht ist die Herausforderung jedoch nicht, vor allem im höchsten Schwierigkeitsgrad muss man sich sehr anstrengen und stets konzentriert bleiben.

Preis
Das Spiel ist in zwei Versionen erhältlich. In der Basisversion ist es völlig kostenlos. Mit der Pro-Version um 0,79 Cent gibt’s dann die Möglichkeit eines Mulitplayers via Bluetooth dazu.

monster_volley_bluetooth.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen